Baufinanzierung
Baufinanzierungsvergleich
Forward Darlehen
Fremdwährungsdarlehen
Baufinanzierung Angebot
Baufinanzierung
Versicherungen

Fertighaus - Massivhaus
Mietkautionsversicherung
Hausbau
Impressum


Immobilienkredite vergleichen

Immobilenkredite vergleichen - Worauf sollte man achten?

Der Kauf einer Immobilie und die damit verbundene Finanzierung stellen sowohl für die eigenen Lebensverhältnisse als auch für die eigenen Finanzen einen besonderen Schritt dar. Aufgrund des in der Regel hohen Volumens des Immobilienkredites lohnt sich dabei in jedem Fall der Vergleich mehrerer verschiedener Kreditintitute und deren Angebote, um das attraktivste und damit günstigste Angebot für die Verwirklichung des eigenen Traumes nutzen zu können. Doch immer stellt sich bei einem Vergleich von Immobilienkrediten die Frage, worauf man als potentieller Kreditnehmer in jedem Fall achten sollte, und welche Aspekte von besonderer Bedeutung sind.

Für die Attraktivität des Kredites ist es selbstverständlich von größter Bedeutung, wie hoch der effektive Jahreszins der Bank ist, bei der der Immobilienkredit beantragt werden soll, da diese Zahl maßgeblich für die Höhe des Geldes ist, welches als Zins zusätzlich zur zu tilgenden Summe an das Kreditinstitut gezahlt wird. Wer hier einen guten Anbieter findet, kann im Vergleich zum durchschnittlichen Jahreszins schnell einige tausend Euro sparen. Auf der anderen Seite aber sollte man sich nicht nur am effektiven Zins des Kredites orientieren, denn für eine optimale Finanzierung müssen auch einige andere Konditionen betrachtet Und geprüft werden, inwiefern sie mit der eigenen Lebenssituation vereinbar sind.

Die mögliche Laufzeit sollte für jeden Kreditinteressenten ebenfalls eine Rolle spielen, da zu kurze Laufzeiten zu hohen Rückzahlungsraten führen können, welche das tägliche Leben im Zweifel stark einschränken können. Die mögliche Spanne beim Großteil der Anbieter liegt meist bei 1 Jahr bis in der Regel 30 Jahre, wobei 20 Jahre lange nicht bei allen Kreditinstituten gewählt werden können, bei einem Kreditvergleich besteht für jeden potenzillen Immobilienkäufer die Möglichkeit sich kostenfrei und unabhängig nach den besten Anbieter um zu sehen.

Wenn bereits die eigene Wunschimmobilie gefunden wurde, muss selbstverständlich auch die Mindest- und Maximalnettosumme angesehen werden, die für die Finanzierung der eigenen Immobilie genutzt werden kann, sodass die eigenen Planungen mit der gewünschten Kreditsumme auch umgesetzt werden können. Einige Kreditinstitute legen die maximale Summe objektabhängig fest, weshalb hier im Zweifelsfall die Bank direkt kontaktiert werden muss. Die Mindestsumme beträgt bei vielen Finanzierungsangeboten 25.000 Euro.

Da der Kreditvergleich in der Regel im Internet durchgeführt wird, sollte außerdem mit besonderer Vorsicht vorgegangen werden, damit man auf der Suche nach traumhaften Zinsen nicht an dubiose Anbieter gerät. Denn gerade im Bereich des Online-Kreditwesens treten immer neue Anbieter in den Markt ein, die alteingesessenen Instituten Konkurrenz machen. Wenn es sich bei einem Angebot also nicht um eine bekannte Großbank handelt, ist das nicht gleich ein schlechtes Zeichen, aber unbekannte Kreditanbieter sollten trotzdem auf ihre Zuverlässigkeit und Professionalität geprüft werden. Dazu kann man in Suchmaschinen nach Erfahrungsberichten oder Bewertungen suchen, um die Zufriedenheit andere Kunden in die Entscheidung mit einzubeziehen. Auch die Bewertung unabhängiger Prüfstellen oder Rankings aus Fonanzmagazinen können zur Klärung dieses Problems beitragen.